3 : 3 gegen die SpVgg Osterhofen

Einen moralischen Sieg konnte unser Team gegen die SpVgg Osterhofen verzeichnen. In der ersten Halbzeit lies der Gast aus Osterhofen Ball und Gegner gekonnt laufen und ging mit 1 : 0 in Führung. Als der Gast durch Christopher Helldobler in der 53. Spielminute auf 2 : 0 erhöhte, schien das Spiel gelaufen, da der Gast klar die bessere Mannschaft war und alles im Griff hatte. Hoffnung keimte auf, als Simon Wildfeuer in der 68. Minute den Anschluss-treffer markierte. In der 78. Minute stellte Gästespieler Daniel Heigl mit dem 3 : 1 den alten Abstand wieder her und nun schien das Spiel endgültig entschieden zu sein. Binnen 4 Minuten (81. und 85. Minute) gelang unserem SVS durch Juri Matic der nicht mehr für möglich gehaltene  Ausgleich. Trainer und Spieler der SpVgg Osterhofen konnten nach dem Spiel immer noch nicht ganz fassen, dass Ihnen der sicher geglaubte Sieg noch entrissen wurde. Mit dieser tollen Moral müsste in den letzten beiden Spielen der Klassenerhalt zu schaffen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.