Der SV Schöfweg verabschiedet sich von Pauli Alexander, Gigl Simon und Friedl Martin

Am vergangen Freitag wurden beim Start der Bezirksliga Ost drei ehemalige Spieler verabschiedet. Wir möchten uns hier noch einmal recht Herzlich bei euch bedanken.

Alexander Pauli kam 2015 vom SV Haus im Wald und wurde im ersten Jahr gleich Kreisligameister. Er absolvierte 105 Spiele und kam auf stolze 7 Tore und 18 Assists. In der letzten Saison agierte er als Spielender Co-Trainer.

Gigl Simon schloss sich dem SV Schöfweg 2017 an. Zuvor spielte der begnadete Linksfuß beim Nachbarverein FC Untermitterdorf. Er absolvierte 50 Bezirksligaspiele.

Friedl Martin wechselte 2013 vom TSV Grafenau zum SV Schöfweg. Als Außenverteidiger steuerte „Moal“ in 167 Spielen 7 Tore und 17 Assists bei. Er war auch Teil der Meistermannschaft 2015/16.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.