Sanierung der Flutlichtanlage des SV Schöfweg

Baumaßnahme : Umstellung der Flutlichtanlage auf dem Trainingsplatz, sowie auf den Asphaltbahnen des SV Schöfweg auf LED-Beleuchtung.

Trotz Corona bedingter angespannter Finanzlage entschied sich die Vorstandschaft des SV Schöfwegs, seine Flutlichtanlagen  zu sanieren.  Damit leistet der SV einen wertvollen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sowie zur Energieeinsparung.

Die Maßnahme wird gefördert vom Bundesministerium für Umweltschutz und Naturschutz (BUM) und dem BLSV.

Die Flutlichtanlagen des SV sind mittlerweile in die Jahre gekommen und deshalb stör- und reparaturanfälliger geworden. Die alten Halogenstrahler enthielten außerdem Quecksilber und werden daher in naher Zukunft aus Umweltschutzgründen von der EU verboten. Bei einem Ausfall können dann die alten Lampen nicht mehr erworben werden.

Durch die neue LED-Beleuchtung wird der Trainingsplatz nun bestens ausgeleuchtet, was die Trainingsbedingungen nochmals erheblich verbessert.

Die Stromkostenersparnis der neuen Anlage beträgt laut Hersteller 70 Prozent gegenüber der alten Anlage. Das bedeutet, dass sich die Investition in ca. 10 Jahren amortisiert hat. Aufgrund der langen Lebensdauer der LED-Leuchten muss der SV Schöfweg in den nächsten 15 bis 20 Jahren mit keinen Wartungs- beziehungsweise Reparaturkosten rechnen.

Die Installation wurde durchgeführt durch die Fa. Hudson aus Amberg, welche mit ihrem Projektmanagement die Baumaßnahme von Anfang (Bestandsaufnahme) bis zum Ende (Installation und Wartung) kompetent begleitete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.