Trainingslager 2017 in Melk

Wieder einmal war es soweit und der SV Schöfweg begab sich ins Trainingslager. Wobei man die Zelte in Langquaid diesmal abbrach und sich für etwas Neues entschied. Nach gut dreistündiger Fahrt erreichte man problemlos das Hotel Wachau in Melk an der Donau, wo man die nächsten vier Tage verbringen wird. Neben zahlreichen Trainingseinheiten, standen auch Teambesprechungen, hinsichtlich Taktik und Kaderplanung, sowie ein Watter-Turnier auf dem Programm. Am Samstag bestritt man zudem ein Testspiel auf dem, die ganze Zeit über hervorragend präparierten Kunstrasen in Melk. Gegner war der ATSV St. Georgen/Stfd., seinerseits auf Tabellenplatz 11 der Gebietsliga West in Niederösterreich. Wie sich im Laufe des Spiels herausstellte, hinterließen die intensiven Trainingseinheiten der letzten Tage Spuren und so musste man sich schließlich mit einem 0:4 zufriedengeben. Insgesamt gesehen war der Aufenthalt in Melk jedoch sehr gelungen. Angefangen von den optimalen Trainingsbedingungen bis hin zu einer erstklassigen Unterkunft, sowie der Verpflegung passte einfach alles. Nun liegt es an der Mannschaft die erarbeiteten Grundlagen optimal zu nutzen, sowie sich in den letzten Testspielen noch den letzten Feinschliff zu holen, bevor es am 18.03.2017 wieder ernst wird mit dem ersten Spiel der Rückrunde gegen den aktuellen Tabellenführer die TuS aus Pfarrkirchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.