4 : 1 Sieg in Mariaposching

Am Samstag, den 14.10.2017 war der SVS in Loham bei der SpVgg Mariaposching zu Gast. Die Erfolgself vom  Freyungspiel  musste auf einigen Positionen umgebaut werden. Das Tor hütete für den beruflich verhinderten Martin Ellersdorfer Günter Breit. Simon Schönhofer rückte für Andreas Winter in die Innenverteidigung. Andreas und seine Frau Kerstin erwarteten ihr erstes Kind. Kurz nach 18:00 Uhr erblickte Marie das Licht der Welt. Im Namen der Vorstandschaft herzlichen Glückwunsch den jungen Eltern zu ihrem Nachwuchs. Für den immer noch geschwächten Marco Friedl begann Simon Gigl im linken Mittelfeld. Simon Wildfeuer spielte zentral hinter den Spitzen. Die Mannschaft spielte aus einer sicheren Abwehr heraus konzentriert nach vorne und hatte einigen gelungene Kombinationen  über die starke rechte Seite. Leider wurde der letzte Pass immer wieder zu ungenau gespielt, so dass es zu keinem Torerfolg kam. In der 29. Minute kam der Gastgeber, nach einem überhastet ausgeführtem  Freistoß im Bereich der Mittellinie mit anschließendem Ballverlust,  das erste mal gefährlich vor unser Tor und erzielte promt durch Max Kreß das 1 : 0 . Bis zur Pause blieb es bei diesem Ergebnis. In der zweiten Hälfte wurden unsere Angriffe zielstrebiger. Juri Matic erzielte in der 52. Minute den Ausgleichstreffer und Ce Schwankl erhöhte in der 55. Minute per Kopf auf 1 : 2 . Nun versuchte der Gastgeber mit aller Macht (sieben gelbe Karten und  eine gelb/rote) den Ausgleich zu erzielen. Der eingewechselte Weny Michael erzielte in der 86. Minute das erlösende 1 : 3 . In der 91. Minute erzielte Ce per Strafstoß nach schöner Einzelleistung von Simon Wildfeuer das 1 : 4 . Den vielen mitgereisten Fans wurde wieder ein spannender Fußball Nachmittag geboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.